Zeitlicher Bezug: 20.10.2017

Erfolgreiche Ausstellungseröffnung "Briten in Westfalen"

Sehen sich gemeinsam die Ausstellung „Briten in Westfalen“ an (v. li. nach re.):

Nach zweijähriger Forschungs- und Vorbereitungszeit wurde am Freitag, 20. Oktober, die Ausstellung „Briten in Westfalen“ im Beisein des Präsidenten des Landtags von NRW, André Kuper, den Partnern und Förderern des Projekts und vielen interessierten geladenen Gästen im Paderborner Rathaus eröffnet. Anschließend konnte die Ausstellung im neuen Stadtmuseum besichtigt werden.

Am Samstag, 21. Oktober, bedankten sich Bürgermeister Michael Dreier, Kulturamtsleiter Christoph Gockel-Böhner und Kuratorin Dr. Bettina Blum mit einem Empfang im Rathaus herzlich bei etwa 200 Leihgebern und Unterstützern der Ausstellung. Um 14 Uhr öffnete die Ausstellung für die breite Öffentlichkeit mit einem kleinen Rahmenprogramm rund um das Thema „Briten in Westfalen“.
Bis zum 28.02.2018 ist die Ausstellung im Stadtmuseum Paderborn, Am Abdinghof 11, für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger geöffnet.