Britische Schulkinder erarbeiten ihre Geschichte

Das Foto zeigt Schülerinnen und Schüler im Archivgespräch mit (hinten v.l.) Steve Bagnall und Sarah Korsikowski vom Ausstellungsteam und Archivleiter Wilhelm Grabe.

Im letzten Winter besuchten mehrere Schulklassen der John-Buchan-School in Sennelager die Ausstellung "Briten in Westfalen" im Stadtmuseum Paderborn. Die Kinder waren begeistert und die Schule nutzte den Impuls, um in ihrem letzten Jahr in Deutschland ihre eigene Geschichte aufzuarbeiten. Dafür sammeln die Kinder Material von ihrer Schule, sie suchen Fotos und machen Interviews, und sie besuchten das Stadt- und Kreisarchiv Paderborn. Mit diesem Material bereiten sie nun eine eigene Ausstellung in ihrer Schule vor. Teile davon werden auch in der Ausstellung im Landtag Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf zu sehen sein (4.5. - 2.6.2019).