Zeitlicher Bezug: 04.06.2018

Areal Barker: 8. Schlaun-Wettbewerb gestartet

© Dr. Andreas Hasenkamp, Münster

Am 03.06.2017 startete der "8 Schlaun-Wettbewerb 2018-2019" für Studierende und junge Berufsanfänger des Schlaun-Forum e.V. mit Unterstützung durch die Stadt Paderborn und en aktuellen Flächeneigentümer, die Bundeanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). Hochqualifizierte Nachwuchskräfte haben hier die Gelegenheit, zu zeigen, über welches große Gestaltungspotential sie verfügen. Gleichzeitig entstehen so Ideen, um die Baukultur zu fördern und mögliche städtebauliche Entwicklungen an konkreten Entwürfen diskutieren zu können. Demografischer Wandel, Integration von Zuwanderern verschiedener Herkunft, veränderte Sozialstruktur, geändertes Mobilitätsverhalten, Digitalisierung der Arbeitswelt, Veränderungen in der Arbeitswelt, verstärktes Bewusstsein mit der Umwelt schonend umzugehen. Darüber ist die Region - speziell die Stadt Paderborn - gefordert, die riesigen zuvor vom Militär genutzten und abgeschotteten Flächen für die Bürgerschaft der Stadt zukunftsfähig und nachhaltig zu gestalten. Gegenstand des 8. Schlaun-Wettbewerbs für Stadtplaner, Architekten und Bauingenieure ist nun, diese Ansprüche für ein neues Quartier mit eigenen Identitäten und atmosphärischen Qualitäten umzusetzen. Es bieten sich durch die Nähe zur Innenstadt als auch zur Universität hervorragende Chancen zur Entwicklung eines Smart Districts, der Antworten gibt auf die drängenden Fragen nach sicherer Arbeit, bezahlbarem Wohnraum, Energieversorgung, Klimaanpassung und Mobilität.
Angehende Stadtplaner, Architekten und Bauingenieure können sich ab sofort beim Schlaun Forum e.V. zur Teilnahme anmelden.