Briten in Westfalen. Begegnungen - Beziehungen - Geschichte 1945-2020

Die Projekte:

Ausstellung "Briten in Westfalen" - "The British in Westphalia"

Link to the english version

Befreier, Besatzer, Verbündete und was noch?
Die Sonderausstellung "Briten in Westfalen" zeigt die britische Besatzung und Truppenstationierung mit ihren Auswirkungen auf Menschen und Region. Vom 21. Oktober 2017 bis zum 28. Februar 2018 kann die Ausstellung im neuen Paderborner Stadtmuseum besucht werden (Am Abdinghof 11).
Der Bogen spannt sich von der Demokratisierung der Region über die ersten deutsch-britischen Hochzeiten, gemeinsame Schützenfeste, Austauschprogramme und Kneipenschlägereien bis hin zur Konversion der Kasernengelände. Darüber hinaus verraten Einblicke in die britischen Kasernen und Siedlungen, wie Soldaten und Familie hier lebten und was es für sie bedeutete, in Westfalen stationiert zu sein. Ausgestellt werden Objekte aus dem militärischen Leben, aber auch persönliche Fotos, Objekte und Dokumente, privates und offizielles Filmmaterial sowie Interviews mit Deutschen und Briten.

Die Ausstellung ist zweisprachig (deutsch und englisch).
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ansprechpartnerin:
Dr. Bettina Blum b.blum@paderborn.de; 05251-88-27922

Facebook: https://www.facebook.com/BriteninWestfalen/

Blick in die Ausstellung: Hier der Link zum Ausstellungstrailer von Philipp Wachowitz.

Öffnungszeiten des Stadtmuseums
Dienstag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr

Infos zu Preisen und zur Buchung von Führungen

Die nächsten öffentlichen Führungen:
- Donnerstag, 18.01. um 15.00 Uhr: Paul Gradowski, Historiker (deutsch/englisch)
- Freitag, 19.01. um 15.00 Uhr: Roy McIntosh, ehemaliger britischer Soldat (englisch/deutsch), 90 Min.
Samstag, 20.01. um 16.00 Uhr: Sarah Korsikowski, Ausstellungsteam (deutsch)
- Sonntag, 21.01. um 15.00 Uhr: Sarah Korsikowski, Ausstellungsteam (deutsch)
Die Führungen dauern - wenn nicht anders angegeben - 60 Minuten und kosten 5,00 Euro (plus Museumseintritt). Sie sind herzlich eingeladen, spontan vorbeizukommen - es gibt keine Anmeldelisten.

FAMILIENSONNTAG AM 28. JANUAR:
Nach dem großen Erfolg des ersten Familiensonntags bieten wir eine weitere Aktion für Familien am 28. Januar an. Nachmittags von 14 - 17.00 Uhr gibt es an diesem Tag noch mehr Angebote:
Mit einer Ausstellungsrallye an, können Familien die Ausstellung gemeinsam erleben: Je nach Alter, Spaß und Ehrgeiz können Kinder und Erwachsene ein Suchspiel oder eine Rallye machen - allein, als Familie zusammen oder auch als Wettbewerb gegeneinander. Natürlich gibt es auch kleine Preise. Wer gerne malt, wird hier auch ein Angebot finden.
Gleichzeitig sind Experten des Flugplatzmuseums Gütersloh vor Ort, um kleinen und großen Flugzeugfans Fragen rund um das Harrier-Cockpit zu beantworten. Jetzt ist auch endlich einmal Anfassen erlaubt!
Und um 15.00 Uhr bietet Sarah Korsikowski eine spannende deutschsprachige Führung für Erwachsene mit vielen persönlichen Geschichten zum deutsch-britischen Zusammenleben an. Parallel bietet Roy McIntosh eine englischsprachige Führung an.
Im Anschluss daran gibt es einen britischen Afternoon-Tea, um Gelegenheit für Fragen und zum Austausch zu bieten.
Alle Aktionen sind in Deutsch und Englisch.
Die Führung kostet 5,-€, für die anderen Aktionen gibt es außer dem Museumseintritt (Kinder frei) keine Kosten.

Im März 2018 wird die Ausstellung stark verkleinert und tourt als Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes von April 2018 bis September 2019 durch verschiedene Städte der Region.

Partner

Britfest Schloss Neuhaus 2014. Martin Parr/MagnumFotos

Unterstützer und Förderer